Besser verkaufen

Mit uns verkaufen Sie Ihre Immobilie besser

Z

Höhere Preise erzielen

Erzielen Sie mit unseren Profitipps höhere Preise

Grundstückspreise und
der Grundstücksverkauf im Überblick

Gerade in Stadnähe sind Grundstücke oft Mangelware. Man findet kaum bebaubare Flächen, während die Nachfrage aber stetigt steigt. Durch das Verhältnis zwischen Angebot und Nachfrage, werden die Grundstückspreise in die Höhe getrieben. Für Grundstückseigentümer die perfekte Gelegenheit zum Verkauf. Beim Verkauf müssen jedoch einige Dinge beachtet werden, weshalb wir Ihnen kurz die 5 wichtigsten Schritte für einen möglichst erfolgreichen Grundstücksverkauf zusammengefasst haben.

Grundstückspreise in Österreich

Grundstückspreise in Vorarlberg

In Vorarlberg können Grundstücke bei guter Lage in Bludenz zum Beispiel 300 Euro pro Quadratmeter und 480 Euro je Quadratmeter in Feldkirch kosten. In Dornbirn und Bregenz liegen die Preise wiederum höher.

Mehr über dieses Thema erfahren Sie im Punkt „Grundstückpreise im Überblick“.

Grundstückspreise in Tirol

Grundstückspreise in Tirol schwanken oftmals von 660 Euro pro Quadratmeter in z.B. Kitzbühel bis 900 Euro in Innsbruck-Stadt. In ländlicheren Lagen werden niedrigere Preise bezahlt. In Reutte zum Beispiel kann ein gleichwertiges Grundstück einen Quadratmeterpreis von 160 Euro haben.

Mehr zu den detaillierten Preisen in Ihrer Region in der Steiermark erfahren Sie im Punkt Grundstückpreise im Überblick.

Grundstückspreise in Salzburg

Im Bundesland Salzburg schwanken die Preise oft auch sehr deutlich, abhängig von ihrer Lage. In Tamsweg liegen die Quadratmeterpreise für Grundstücke und Bauland meist bei durchschnittlich 110 Euro, während Käufer in zum Beispiel Hallein 380 Euro für den Quadratmeter und in Salzburg-Stadt nicht selten sogar über 980 Euro bezahlen.

Weitere Informationen zu den Preise finden Sie unter dem Punkt “Grundstückspreise im Überblick”.

Grundstückspreise in Kärnten

Auch in Kärnten kann man große Unterschiede bei den Immobilienpreisen erkennen. Während man in Klagenfurt-Stadt für den Quadratmerter bis zu 300 Eurozahlen muss, liegen in Bleiburg die Preise deutlich niedriger nur bei zum Beispiel 27 Euro pro Quadratmeter.

Detaillierte Preise für Ihre Region, können Sie unter dem Punkt Grundstückspreise im Überblick finden.

Grundstückspreise in der Steiermark

Je nach Lage lassen sich auch in der Steiermark drastische Unterschiede finden. In Graz-Stadt können die Quadratmeterpreise bei bis zu 520 Euro pro Quadratmeter ansteigen und in der Region Murtal zahlen Immobilienkäufer öfters nur durchschnittliche 55 Euro pro Quadratmeter. Auch hier kann man also feststellen, dass sich die Preise je nach städtliche oder ländlicher Lage steigern oder senken.

Mehr über dieses Thema können Sie im Punkt „Grundstückpreise im Überblick“ erfahren.

Grundstückspreise in Oberösterreich

Die Preisspanne in Oberösterreich ist oft groß. In Linz können die Grundstückspreise bei z.B. 250 Euro pro Quadratmeter liegen, während man in der Region Enzenkrichen nur durchschnittlich ca. 18 Euro bezahlt. 

Wenn Sie mehr über die Preise in Oberösterreich erfahren wollen, finden Sie unter dem Punkt “Grundstückspreise im Überblick” eine detailliertere Darstellung.

Grundstückspreise in Niederösterreich

Im Verlauf der letzten Jahre, sind auch in Niederösterreich die Grundstückspreise im Durchschnitt eher angestiegen, auch wenn Sie im Vergleich zu anderen Bundesländern deutlich niedriger sind. In ländlicheren Gegenden kann es oft noch zurückgehenden Preisen kommen, während in begehrten Regionen die Preise zum stetigen Anstieg tendieren. In der Hauptstadt St.Pölten können die Quadratmeterpreise zwischen ca. 73 und 128 Euro schwanken. 

Mehr über dieses Thema erfahren Sie im Punkt „Grundstückpreise im Überblick“

Grundstückspreise in Wien

In der wunderschönen Bundeshauptstadt Wien, kann man doch so einiges für manch ein Grundstück bezahlen. Döbling ist mit ungefähr 830 bis 1980 Euro pro Quadratmeter wohl Spitzenreiter bei den Grundstückspreisen. Simmering hingegen liegt da bei beispielhaften 400 bis 700 Euro pro Quadratmeter. 

Mehr über die Preise in Wien erfahren Sie unter dem Punkt „Grundstückpreise im Überblick“

Grundstückspreise im Burgenland

In Burgenland findet man je nach Region unterschiedliche Preise. In Eisenstadt können die Quadratmeterpreise für Bauland bei durchschnittlich 220 Euro liegen während in der Region Neudsiedl am See Unterschiede von 28 bis 360 Euro pro Quadratmeter zu finden sind.  

Mehr über dieses Thema erfahren Sie im Punkt „Grundstückpreise im Überblick“

Die 5 wichtigsten Schritte des Grundstückverkaufs

1. Bebaubarkeit überprüfen

Wenn vorhanden, erhalten Sie alle Informationen über die Bebauungsmöglichkeiten Ihres Grundstücks aus dem Bebauungsplan Ihrer Gemeinde. Sie erhalten dabei Auskunft darüber, ob Ihr Grundstück bebaut werden darf und wie eine zukünftige Bebauung aussehen sollte. Wie detailliert die Angaben sind, hängt von der jeweiligen Gemeinde ab. Die Grundflächenzahl und die Geschossflächenzahl spielen dabei elementare Rollen für den Käufer.

Die Widmung eines Grundstücks hat auch starken Einfluss auf die Preise. Je nach Bundesland gibt es verschiedene Begrifflichkeiten.
Grundzätzlich kann aber zwischen den folgenden drei Hauptgruppen unterschieden werden:

 

  • Bauland: Zur Sicherung einer geordneten Siedlungsentwicklung bzw. bebauung gedacht.
  • Verkehrsfläche: Noch nicht bebaut, aber von der Gemeinde ist eine Beeabuung geplant.
  • Grünland: Land- und Forstwirtschaft, land- und forstwirtschaftliche Hofstellen, Grüngürtel, Schutzhäuser, Parkanlagen oder auch Kleingärten

2. Im Notfall: Bauvoranfrage

Wenn Sie keine Informationen zu einem Bebauungsplan finden, können Sie eine vorbereitende Anfrage an die für die Bauaufsicht zuständige Behörde senden. Somit können Sie prüfen, ob das Grundstück bebaubar ist und ein konkretes Bauvorhaben durchgeführt werden kann. Diese Variante der Bauvoranfrage ist wesentlich einfacher strukturiert und kostengünstiger als ein richtiger Bauantrag. Dafür reichen Sie Bebauungsvorschläge für das Grundstück ein und bekommen daraufhin vom Amt einen Bescheid, der bis zu drei Jahre lang gültig ist und rechtsverbindlich Auskunft zur Bebaubarkeit gibt.

3. Grundstückswert ermitteln

Beim Verkauf ist es immer wichtig, über den genauen Preis eine Immobilie bescheid zu wissen. So auch bei Grundstücken. Lassen Sie sich also Ihr Grundstück professionell bewerten. So können Sie auch die möglichen Verkaufspreise besser abschätzen. Wichtige Faktoren bei einer Bewertung sind Lage, Zuschnitt, Erschließung, Bodenbeschaffenheit, Grundbuchstand, Altlasten sowie Bebauungsgrad und Bebauungsmöglichkeit des Grundstücks.

BEANTRAGEN SIE JETZT IHRE KOSTENLOSE GRUNDSTÜCKSBEWERTUNG

4. Die richtige Käufer-Zielgruppe

 Damit Sie einen klaren Plan des Grundstückverkaufs haben, sollten Sie sich eine genaue Zielgruppe ausmachen. Dabei spielt gerade die Bebaubarkeit eine wichtige Rolle. Grundsätzlich kann man sagen, je mehr ein Grundstück mit Wohn- oder Gewerbefläsche bebaubar ist, dest höher sind auch die Preise. Kleine Grundstücke für Ein- oder Zweifamilienhäuser sind vor allem für Privatpersonen relevant. Bei großen Flächen besteht vor allem Interesse von Investoren und Bauträger.

Es empfiehlt sich grundsätzlich immer, mit einem Immobilienmakler über den geplanten Verkauf zu sprechen. Dieser kann Ihnen dann genau erklären, welche Verkaufsmöglichkeiten Sie über einen Makler haben.

5. Die wichtigsten Dokumente

Vor dem Verkauf müssen Sie noch alle relevanten Dokumente für den Käufer zusammenstellen. Dabei lohnt es sich oftmals, einen Makler zu beauftragen, damit Sie keine wichtigen Unterlagen vergessen. Die Dokumente sind von fundamentaler Bedeutung, sowohl für die Grundstücksbewertung als auch für den Entscheidungsprozess potenzieller Käufer. Für den Verkauf werden Sie folgende Unterlagen benötigen:

 

  • Flur- und/oder Liegenschafts-/Katasterkarte
  • Flächenwidmungs- und Bebauungsplan
  • Grundbuchauszug
    Baulastenverzeichnis
  • Erschließungsnachweis
  • Aufnahmen des Grundstücks
  • Bauvoranfrage
  • Vermessungsunterlagen

Jetzt kostenlose beratung anforden

✔ Sie können bei uns eine kostenlose Immobilienbewertung beantragen
✔ Wir wissen genau, was Sie beim Verkauf einer geerbten Immobilie beachten müssen
✔ Sie erhalten alle Informationen zu den besten Verkaufswegen und welche Schritte für den Verkauf nötig sind
✔ Wir unterstützen Sie gerne beim gesamten Verkauf des Hauses oder der Wohnung bei Erbschaft