Corona Krise & die Immobilienpreise

Wie reagiert die Immobilienwirtschaft?

Die Corona Krise hinterlässt bei uns allen seine Spuren. Auch die Immobilienwirtschaft bekommt die Auswirkungen zu spüren.
Deshalb beschäftigen wir uns in diesem Blogbeitrag mit der Frage „Welche Auswirkungen hat die Corona Krise auf die Immobilienpreise?“

Letzte Überarbeitung März 2021

Michael Eder

Michael Eder

Immobiliengutachter

Einflussfaktoren der Immobilienpreise

Die Immobilienpreise werden von vielen unterschiedlichen Faktoren und Ereignissen beeinflusst. Derzeit haben aber vor allem die strenge Kreditvergabe der Banken und Kreditinstitute und die hohe Anzahl an Menschen ohne Arbeit oder in Kurzarbeit großen Einfluss auf die Marktlage.

Aufgrund dieser Umstände haben immer weniger Menschen Interesse an Immobilienkäufe. Wir sind derzeit eher darauf bedacht, Geld zu sparen, als wie Investitionen zu tätigen. Die Nachfrage nach Finanzierungen und somit auch Immobilien sinkt also und das wird sich auch nach der Corona Krise wahrscheinlich nicht so schnell ändern.

Über die letzten Jahre haben viele Österreicher sich für den oft teuren Immobilienkauf entschieden. Denn es wurde weiter steigende Marktpreise erhofft. Die Realität sieht heute anders aus. Die Immobilienpreise werden voraussichtlich in den nächsten Jahren stagnieren und viele Käufer mit knappen Finanzierungen werden sich gezwungen sehen, Immobilien wieder zu verkaufen.

Auswirkungen auf die Immobilienwirtschaft

Die Corona Krise wirkt sich nicht nur auf uns persönlich aus, sondern auf die gesamte Wirtschaft… und das zum Großteil negativ. 

zinsen-verlauf

Rückgang der Immobilienpreise

Immer mehr Menschen werden sich dazu gezwungen sehen Ihre Immobilien zu verkaufen. Deshalb wird auch mit einem Anstieg an auf dem Markt befindlichen Immobilien gerechnet. Und das heißt: Viele Immobilien-Anbieter die mit „Schnäppchenpreisen“ um die wenigen Käufer rangen.

Auch die Nachfrage für Büroräume wird immer weiter sinken, da Unternehmen aufgrund der wirtschaftlichen Folgen eher dazu gezwungen sind Büroflächen zu verkaufen als wie zu erweitern.

geld

Auswirkungen auf den Investmentmarkt

Auch bei den Investments in Wohnimmobilien lassen sich deutliche Auswirkungen der Corona Krise spüren. Das Veranlagungsinteresse in Zinshäuser und Neubauprojekte sind zwar weiterhin gegeben, jedoch sind deutliche Schwankungen auf den Aktienmärkten zu verzeichnen.

Immobilie zu verkaufen?

Jetzt online Bewertung anfordern

✓ Kostenlos & unverbindlich
✓ Keine Registrierung
✓ Beratung direkt in Ihrer Region

Fazit zu den derzeitigen Entwicklungen

Die Corona Krise hat auf uns alle einen starken Einfluss. Auch der Immobilienmarkt ist davon betroffen. Das Angebot steigt, die Nachfrage wird aller Voraussicht nach sinken.

Doch was bedeutet das für Sie?
Grundsätzlich ist es Ihnen überlassen, ob Sie jetzt verkaufen möchten oder erst später. Nur werden die Immobilienpreise in den kommenden Jahren im Verhältnis zu anderen Assets eher sinken als wie steigen.
Aus unserer Sicht steht Ihnen zurzeit nichts bei einem Immobilienverkauf im Wege.
Sie sollten nur beachten, dass es vielleicht etwas länger dauert, einen passenden Verkäufer zu finden. Die Menschen scheuen sich aufgrund der Corona Krise derzeit mehr vor großen Investitionen.
Zudem sind aufgrund der Regierungsmaßnahmen Besichtigungen mit Interessenten erschwert. Es gibt jedoch viele Immobilienmakler, die beispielsweise mit 360° Kameras virtuelle Besichtigungen anbieten.