Geerbte Immobilie verkaufen

Wer ein Haus oder eine Wohnung erbt weiß, wie schwer die Entscheidung der weiteren Verwendung ist.

Selber nutzen, vermieten oder verkaufen? Wenn es keinen Aspekt zur Eigennutzung oder Vermietung gibt, dann ist der Verkauf die beste Lösung. Ein privater Verkauf ist aber nicht immer einfach und oft mit viel Stress behaftet. Wir haben deshalb für Sie alle wichtigen Informationen zum Verkauf einer geerbten Immobilie zusammengefasst. 

Letzte Überarbeitung März 2021

Thomas Beck

Thomas Beck

Immobilienexperte

Was Sie beim Immobilienverkauf nach Erbschaft beachten müssen

Sie möchten ein geerbtes Haus oder auch eine Wohnung verkaufen? Egal aus welchen Gründen Sie sich für den Verkauf entschieden haben, es gibt einiges zu beachten.

  • Oft wird im Zuge der Verlassenschaft der Immobileinwert festgestellt. Leider hat dieser Wert nicht immer etwas mit den real erzielbaren Verkaufspreisen zu tun. Sprechen Sie deshalb auch noch mit einem Immobilienexperten oder informieren Sie sich, was für Marktpreise möglich sind. Wir unterstützen Sie gerne dabei. Beantragen Sie online die kostenlose Bewertung Ihrer Immobilie.
  • Bei einer Erbgemeinschaft, also wenn es mehrere Erben gibt, sollten sich zuerst alle Beteiligten über den Verkauf einig sein.
  • Vor einem Verkauf, sollten Sie im Grundbuch stehen. Nur mit dem gültigen Erbschein können Sie ins Grundbuch eingetragen werden. Sie sollten aus diesem Grund sichergehen, dass Sie und alle weiteren Erben über diesen Erbschein verfügen.
  • Einigen Sie sich in einer Erbgemeinschaft im Vorfeld auf einen Mindestverkaufspreis. Das spart während des Verkaufsporzesses Zeit, Nerven und Streitereien zwischen den Erben.
    Bei Erbgemeinschaften ist es auch empfehlenswert, wenn es einen Haupt-Verantwortlichen für den Immobilienverkauf gibt. Nichts ist schwieriger als unklare Zuständigkeiten im Verkaufsfall.
  • Wenn Sie wissen, was Ihre Immobilie am Markt wert ist und sich die Erben auf einen Mindestverkaufspreis geeinigt haben, kann es mit dem Immobilienverkauf losgehen. Die Immobilie wird zum Verkauf ausgeschrieben. Sie können sich dafür auch an einen Immobilienmakler wenden. Dieser weiß über die rechtliche Lage Bescheid und kann Ihre Immobilie am besten gewinnbringend verkaufen.

Wie wir ihnen helfen können

Im Regelfall lassen sich geerbte Häuser und Wohnung am besten über einen Immobilienmakler verkaufen. Dies hat einfache Gründe:

  • Ein Immobilienmakler besitzt ausreichendes Wissen über den Immobilienmarkt und die rechtliche Lage bei Erbschaft.
  • Aufgrund der neutralen Herangehensweise können Konflikte mit anderen Erben oft vermieden werden.
  • Immobilienmakler können Sie bestens über den Verkaufsprozess und die besten Absatzwege informieren.

Wie wir Ihnen konkret helfen:

  • Sie können über unser Portal eine kostenlose Immobilienbewertung anfordern. Einer unserer regionalen Partner unterstützt Sie anschließend fachmännisch bei einer realen Marktpreiseinschätzung.
  • Unsere Partner unterstützen Sie während des gesamten Verkaufsprozess Ihrer Immobilie und informieren Sie über die besten Verkaufsmöglichkeiten. 
  • Wir kümmern uns gemeinsam mit Ihnen um alles Rechtliche.
  • Wir regeln beim Verkauf auch alle vertraglichen Komponenten für Sie.

Profi-Bewertung online beantragen

✓ Kostenlos & unverbindlich
✓ Keine Registrierung
✓ Beratung direkt in Ihrer Region