Immobilienmakler oder -gutacher?

Wann brauchen Sie wen?

Erfahren Sie in diesem Beitrag, was genau einen Immobilienmakler von einem Immobiliengutachter unterscheidet und wann Sie welchen Experten benötigen.

Letzte Überarbeitung März 2022

Sabine Dobler

Sabine Dobler

Immobilienexpertin

Wann benötigen Sie einen Immobilienmakler?

Wenn Sie eine Immobilie verkaufen möchten, kann ein Immobilienmakler eine Bewertung Ihrer Immobilie erstellen. Diese Bewertung kann bei einem Immobilienverkauf als Referenz für den tatsächlichen Immobilienwert herangezogen werden, ist aber nicht rechtlich bindend.

Jedoch agiert ein Immobilienmakler auch als Vermittler zwischen Verkäufer und Interessenten einer Immobilie. Das bedeutet für Sie, dass Sie ein Immobilienmakler während des gesamten Immobilienverkaufs unterstützt bzw. den Verkauf für Sie übernimmt.

Sind Sie auf der Suche nach einem Makler? Sie können mit unserer kostenlosen Maklersuche den passenden Makler in Ihrer Region finden.

Wann benötigen Sie einen Immobiliengutachter?

Ein Immobiliengutachter oder -sachverständiger bewertet den Wert einer Immobilie und erstellt ein entsprechendes Wertgutachten. Dieses Wertgutachten hat vor Gerichten und Behörden Bestand.

Der Immobiliengutachter unterstützt Sie jedoch nicht beim Verkauf oder der Vermittlung Ihrer Immobilie.

 

Typische Fälle für einen Immobiliengutachter

Gutachter bei Erbfall

Gibt es nach einem Todesfall mehrere Erben, ist es wichtig, ein Gutachten zu erstellen, um den Wert einer Immobilie neutral feststellen zu lassen. Auch die Erbschafts- und Schenkungssteuer wird basierend auf dem Wertgutachten erstellt.

 

Gutachter bei Scheidung

Wenn sich die Immobilie im Besitz beider Eheleute befindet, dann ist bei einem Streitfall vor dem Scheidungsgericht ein neutrales Gutachten eines Immobiliengutachters über das Immobilienvermögen notwendig.

Die Kostenunterschiede zwischen Makler und Gutachter

Kosten eines Immobiliengutachters

Ein Immobiliengutachter oder -sachverständiger wird in der Regel nach Aufwand bezahlt.

Es gibt aber auch einige Gutachter, welche für die Erstellung eines Wertgutachtens einen Fixbetrag verrechnen.

Kosten eines Immobilienmaklers

Eine reine Immobilienbewertung ohne andere Service in Anspruch zu nehmen, ist bei den meisten Immobilienmaklern kostenlos.

Bei der Vermittlung einer Immobilie über einen Makler wird meist dem Verkäufer und dem Käufer eine Provision in Rechnung gestellt. Die Provisionshöhe ist gesetzlich begrenzt. Mehr über die Höhe der Maklerprovision erfahren Sie in unserem Beitrag zum Thema.

Was ist Ihre Immobilie wert – Bewertung beantragen & Immobilie verkaufen

✓ Kostenlos & unverbindlich
✓ Keine Registrierung
✓ Beratung direkt in Ihrer Region