Immobilienverkauf bei Scheidung

Eine Scheidung bringt für beide Parteien nicht nur jede Menge emotionalen Stress mit sich, sondern oft kommen auf die Betroffenen finanzielle Herausforderungen zu.

Wenn Sie Ihr Haus oder Ihre Wohnung aufgrund einer Scheidung verkaufen möchten, gibt es viele Hürden. Wir haben für Sie wichtige Informationen zusammengefasst und helfen Ihnen bei Bedarf auch gerne dabei, Ihre Immobilie gewinnbringend zu verkaufen.

Letzte Überarbeitung März 2021

Michael Eder

Michael Eder

Immobiliengutachter

Das sollten Sie beim Immobilienverkauf bei Scheidung beachten

Sie lassen sich scheiden und wollen nun Ihr Haus oder Ihre Wohnung verkaufen? Diese Punkte sollten Ihnen helfen, die bestehende Situation richtig einzuschätzen und einem Immobilienverkauf auf den Weg zu bringen.

  • Sollten beide Partner im Grundbuch als Eigentümer eingetragen sein, müssen Sie beide den Verkauf befürworten bzw. zustimmen.
  • Es ist wichtig, zuvor eine Aufstellung aller aktuellen Verbindlichkeiten (Immobilienkredite, Darlehen, …) vorzubereiten und wer die Verbindlichkeiten trägt – ein Partner oder beide? So können Sie eventuelle die Immobilie betreffende Belastungen ebenfalls im Vorfeld klären.
  • Eine Bewertung des Immobilienwerts durch einen Profi ist sehr empfehlenswert. Wir unterstützen Sie gerne dabei mit einer Bewertung.
  • Durch die neutrale Bewertung Ihrer Immobilie können nach der Scheidung Konflikte zwischen den Geschiedenen vermieden werden.
  • Vor dem Verkauf sollte schriftlich (am besten notariell beglaubigt) festgehalten werden, dass beide Partner diesem Immobilienverkauf zugestimmt haben.
  • Nun können Sie Ihre Immobilie zum Verkauf ausschreiben. Oft werden Häuser und Wohnungen schneller über einen Immobilienmakler vermittelt, was speziell bei Scheidungen von Vorteil ist.
  • Klären Sie auch im Vorfeld ab, wie nach dem Haus- oder Wohnungsverkauf die Verbindlichkeiten abgewickelt werden. Was mit einem Immobilienkredit bei einer Scheidung geschieht, erfahren Sie in diesem Blogartikel.

Wie wir Ihnen im Scheidungsfall beim Immobilienverkauf helfen können

Bei Scheidungen werden Häuser und Wohnunge gerne über einen Immobilienmakler angeboten und verkauft.

Dies hat meist drei Gründe:

  1. Die Immobilie muss oft schnell verkauft werden.
  2. Der Immobilienmakler ist neutral und objektiv. Die neutrale Bewertung und Herangehensweise eines Immobilienmaklers ist im Scheidungsfall oft von Vorteil, denn so könnent zusätzliche Konflikte beim Immobilienverkauf verhindert werden.
  3. Die scheidenden Eheleute haben oft mit den anderen Themen einer Scheidung genug zu tun. Ein Immobilienmakler hilft dabei, den Immobilienverkauf professionell abzuwickeln.

Durch die langjährige Erfahrung eines Immobilienmaklers können Sie in dieser schwierigen Situation Zeit, Nerven und Konflikte sparen.

Wir haben den passenden Makler für Ihre Ansprüche.

Immobilienpreis schätzen

Was ist Ihre Immobilie wert – Bewertung beantragen & Immobilie verkaufen

✓ Kostenlos & unverbindlich
✓ Keine Registrierung
✓ Beratung direkt in Ihrer Region

Unser Geheimtipp

Nichts ist bei einer Scheidung so wichtig wie ein guter Anwalt. Es gibt viele Dinge, die Sie im Zuge einer Scheidung auch beim Immobilienverkauf anwaltlich regeln sollten. Angefangen von der Aufteilung eines des Verkaufserlös der Immobilie bis über zur Aufteilung von Kreditschuldelen wir eine anwaltliche Beratung und rechtsverbindliche Verträge abzuschließen.n und Verbindlichkeiten.

Gerade bei höheren Summen empfeh

Sie sind noch auf der Suche nach einem Scheidungsanwalt?

Dann verraten wir Ihnen einen Geheimtipp:
Mit Anwaltfinden.at finden Sie ganz bequem den passenden Anwalt aus Ihrer Region.